reiseangebote

Der Inle See - Einbeinruderer und
schwimmende Dörfer in Myanmar

Der Inle See im zentralen Shan Saat Myanmars übt eine besondere Anziehungskraft auf die Reisenden aus. Der Inle See ist ein sehr ruhiger See, der mit seiner glänzenden und glitzernden Oberfläche besticht. Gleichzeitig ist er auch der Grund, dass diese Region Myanmars zu den reichsten Gegenden des Landes zählt. Neben dem enormen Fischreichtum sorgt der Inle See auch für fruchtbare Böden an den Ufern und entlang der Kanäle. Aber auch die Schwimmenden Gärten, die am gesamten See zu finden sind, sorgen für ein enormes Angebot an Obst, Gemüse und Pflanzen, Grundlage für einen regen Handel und ein ewig sicheres Einkommen.

einbeirudererSehr berühmt sind die geschickten Einbahnruderer, welche durch ihre spezielle Technik die Boote über den See zu steuern, verblüffen. Ein Bein wird um das Ruder gewickelt, das andere Bein dient dazu, die Balance zu halten, während die Intha, die Brüder des Sees beide Hände frei haben, um ihre Fischernetze auszuwerfen und einzuholen.

Die Schwimmenden Gärten zählen auch zu den Publikumsmagneten des Sees. Hier werden alle Arten von Obst und Gemüse angebaut, und die besten Hotels des Landes lassen sich von den Bauern des Inle Sees beliefern. Die Tomaten, welche in diesen Schwimmenden Gärten des Inle Sees wachsen sollen angeblich die aromatischsten der Welt sein.

Festivals am Inle See

Die beste Reisezeit um möglichst viel Spannendes am Inle See zu erleben ist im September und Oktober, da diese Monate auch die Festival Monate am Inle Lake sind. Während dieser buddhistischen Zeremonien und Festivitäten werden heilige Buddhastatuen auf Booten verladen und unter lautem Singen und Chanten von einem kleinen Dorf zum nächsten gefahren.

imle seeDie Boote mit den heiligen Figuren werden von Gläubigen begleitet und in den jeweiligen Dörfer werden üppige Feste gefeiert. Auch das Lampionfest ist hier ein fester Bestandteil der jährlichen Zeremonien. Hier werden nicht nur Lampions aus Papier mit Wünschen und Bitten in den Himmel geschickt.

Hier finden auch regelrechte Wettbewerbe statt, welche Gruppe, Familie oder Verein den üppigsten Ballon aus Papier, Kerzen und Lichtern basteln kann. Der Sieger des Bewerbes ist jene Gruppe deren Ballon am Längsten, am Weitesten und am Schönsten über den See gleiten kann.

Sehr liebreizend und auch beeindruckend sind die vielen Tempel und Klöster rund um den See.

Der Yadana Mang Au Paya Tempel ist der älteste Tempel der Region und verzaubert mit seinen zahlreichen Stupas. Auch die Ruine des alten Shan Klosters, Nigyon Taungyon Kyaung ist absolut empfehlenswert während der Reise an den Inle See. Die Phaung Daw U Pagode beherbergt die berühmten fünf Buddha Statuen, welche während des gleichnamigen Festes von Ort zu Ort gefahren werden. Auch das Kloster der springenden Katzen ist ein weiterer Höhepunkt.

inle seeFrüher konnte man in dieser Tempelanlage Mönche beobachten, wie sie Katzen dressierten, und diesen Tieren das Springen durch Reifen beibrachten. Heutzutage gibt es aber keine dieser Vorführungen mehr, aber man trifft in diesem Kloster noch auf eine enorme Anzahl von Kätzchen, die sich zwischen die Beinen der Besucher schmiegen.

Die gesamte Region rund um den Inle See lädt zum Staunen und bewundern ein. Die Pfahlbauten auf denen das tägliche Leben wundervoll gemeistert wird, die engen Holzstege welche die Häuser, Geschäfte und Schulen wie kleine Dorfgassen verbinden, und das Flair von unbeschwerter Lebensfreude machen den Inle See zu einem ganz speziellen Ort.

Der besondere Charme des Inle Sees lebt auch durch die eigene Lebensweise der Intha, welche aus harter Arbeit, aber auch ungestörtem Müßiggang und einer perfekten Balance zwischen Seele, Körper und Geist auszeichnet. Hier haben die Menschen noch nicht verlernt, unbeschwert und glücklich zu sein, und genau dieses Gefühl überträgt sich auch augenblicklich auf die Besucher.

reiseangebote

Entdecken Sie mit uns Myanmar

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf