reiseangebote

Das Irrawaddy Delta in Myanmar

Als Irrawaddy Delta wird die Halbinsel bezeichnet, welche im südlichen Landstrich Myanmars in den Golf von Bengalen hineinragt. Der mächtige Irrawaddy River ist bekanntlich die Lebensader Burmas. Er sorgt für Bewässerung der Felder, schenkt nährhaften Schlamm, welcher als Dünger dient, und ist mit seiner Fischvielfalt eine der wichtigsten Einnahmequellen für die traditionellen Fischerfamilien welche entlang des Flusses und im Delta angesiedelt sind.

deltaIm sogenannten Irrawaddy Delta fließen auch sämtliche Flüsse des Landes zusammen und die Gegend ist eine von Wasserläufen durchzogene, fruchtbare Gegend. Diese weite Ebene mit ihrer Fülle an fruchtbaren Reisfeldern wird gerne als das schönste Gemälde Myanmars bezeichnet, und jede Rundreise durch das Land sollte an diesen beeindruckenden Ort führen.

Bootsfahrten, Tauchen und Schnorcheln im Irrawaddy Delta

Natürlich machen Bootsfahrten auf den vielen Flussläufen absolut Spaß und sie führen die Besucher vorbei an bunten Dörfern und goldenen Tempeln, die zauberhaft versteckt im Delta liegen. Doch hier findet man auch die vielleicht schönsten Strände des Landes, und auch als Tauchregion ist das Delta überaus reizvoll. Noch dazu ist dieses Gebiet touristisch noch wenig erschlossen, und die Urlaubsgäste tauchen in ein nahezu unberührtes Paradies ein.

delphineDas Fehlen moderner und luxuriöser Restaurants wird durch urige und ursprüngliche kleine Gaststätten wett gemacht, und wer Ruhe sucht und die abwechslungsreiche Natur liebt, der ist hier goldrichtig. Eine bunte Unterwasserwelt, die noch nicht vom Tauchtourismus minimiert wurde, Traumstrände, welche die Ursprünglichkeit Myanmars repräsentieren, und Menschen, die so gastfreundlich und herzlich sind, dies macht einen Aufenthalt hier so unvergesslich und besonders.

Sehenswertes im Irrawaddy Delta

Natürlich ist die Natur die schönste Sehenswürdigkeit der Region, und eine kleine Bootsfahrt durch die Mangrovenwälder lässt die Gäste die wunderbare Fauna und Flora des Landes erleben. Während diesen Bootsfahrten trifft man mit etwas Glück auf die immer seltener werdenden Irrawaddy Delfine. Diese Meeresbewohner haben sich perfekt den Gegebenheiten angepasst und leben sehr gut im Süßwasser des Irrawaddys.

Im kleinen Fischerdorf Kadaunkani kann man die wohl besten Fischgerichte des Landes probieren. An der Frische der Speisen muss man keine Sekunde zweifeln, und die Köchinnen bereiten ihre Gerichte hier noch nach uralter, überlieferter Tradition zu. Hier werden die Mahlzeiten nicht dem touristischen Gaumen angepasst, sondern man genießt die authentischen Gerichte Myanmars.

bauernhausEin besonderes Highlight des Irrawaddy Deltas ist auch ein Besuch am Arakan Gebirge. Dieser Gebirgszug ist ein Ausläufer des Himmalaya Gebirges und bildet die natürliche Grenze zu Indien. Hier lassen sich herrliche Bergtouren unternehmen, und besonders die Besuche in den abgelegenen Bergdörfern bieten Einblick in die hier immer noch herrschenden, tief verwurzelten Kulturen und Traditionen.

Ein Geheimtipp sind Wanderungen durch den Arakan Wald, bei dem man die berühmten Arakan Schildkröten sehen kann, eine Schildkröten-Art, welche nur hier vorkommt. Ebenfalls sehr entzückend präsentiert sich die pittoreske, kleine Stadt Bogale, welche sich am südlichen Ende dieser Region befindet. Hier warten auch verschiedenste Hotels und Gästehäuser auf Besucher.

Für das Irrawaddy Delta gilt eine gesonderte Empfehlung die Reisezeit betreffend. Da während der Monsunzeit der sogenannten Regenzeit die Flüsse überlaufen und das gesamte Delta einen einzigen See bildet, ist es zu empfehlen, diese Region außerhalb dieser Saison zu besuchen. Die Monsunzeit startet im September und dauert meist bis in die erste Dezemberwoche an. Von Mitte Dezember bis März ist hier die beste Reisezeit. Ab März klettern die Temperaturen sehr hoch, und durch das Wasser und die weite Ebene steigt auch die Luftfeuchtigkeit rapide an, welche oft als drückende Schwüle empfunden werden kann.

reiseangebote

Entdecken Sie mit uns Myanmar

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf