reiseangebote

Der Kachin Staat von Myanmar

Der nördlichste Staat Myanmars, Kachin, grenzt an China und den indischen Bundesstaat Arunachal Pradesh. Kachin ist relativ dünn besiedelt und ist optimal geeignet für abenteuerliche Trekking Touren. Hier erlebt man bei Wanderungen Natur pur am Irrawaddy Fluss, kann die Idylle am grössten See des Landes, dem Indagwyi genießen, oder auch Bergtouren am höchsten Berg Myanmars, dem Hkakabo Razi unternehmen.

Der Kachin Staat im Norden von Myanmar

regionenDer Volksstamm der Kachin ist ein tibeto-burmesischer Stamm und zählt zu den größten ethnischen Gruppen Myanmars. Die Kachin sind für ihre Aufgeschlossenheit, Gastfreundschaft und Liebenswürdigkeit bekannt. Auf Rundreisen durch Kachin wird man garantiert neugierig aber herzlich von der hier lebenden, einheimischen Bevölkerung aufgenommen.

Die Hauptstadt Kachins ist Myitkyina, wo sich auch eine römisch katholische Diözese befindet. Ebenfalls, gerade für Rundreisen durch das Land wichtig, sind der nördlichste Flusshafen des Landes, und der nördlichste Bahnhof Myanmars, welche sich ebenfalls in Myitkyina, der Stadt nahe des Flusses, befinden.

Ebenfalls sehenswert in Kachin ist die Stadt Bhamo mit ihren alten Festungsruinen. Bhamo galt in früheren Zeiten als wichtiger Handelsknotenpunkt für Jade, Elfenbein, Seide und auch Opium.

Das Kachin Manau Festival

Jedes Jahr im Januar findet in Myitkyina das traditionelle Kachin Manau Fest statt. Zu diesem Fest versammeln sich auch die weiteren Volksgruppen, welche in der Region wohnen. Das Fest wird durch Ba Mar, Shan, Li Shu, Chinesen und Indern zu einem farbenfrohen Festival. Jede einzelne Volksgruppe erscheint in ihrer speziellen Tracht und es werden traditionelle Tänze und Gesänge aufgeführt.

Fahnenstangen werden mit bunten Fahnen geschmückt und in Zeremonien zu lauten Gongschlägen umtanzt. Man feiert hierbei sowohl das neue Jahr, als auch die Wiedervereinigung der Volksgruppen und die Siege in diversen Kämpfen. Neben Opfergaben stehen natürlich auch essen und trinken im Vordergrund, ohne dem es in Myanmar ohnehin keine Feste gibt.

reiseangebote

Entdecken Sie mit uns Myanmar

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf